Die Vision

Aus einer gemeinsamen Idee 2013, einem gemeinnützigen Verein Leben einhauchten, entstand eine Organisation mit durchlangendem Erfolg. Mit den weitreichenden Auswirkungen hatte niemand gerechnet. Inzwischen ist das Atrium Treffpunkt für viele Kinder und Jugendliche, sowie Eltern, Sportler und Begeisterte aller Art geworden. Durch unsere aktive Jugendförderung, Einbettung in die sozialen Strukturen, Förderung Benachteiligter und vieler Wettkampfsiege auf allen Gebieten des Sports haben wir viel Aufmerksamkeit erregt. Das Atrium hat seinen festen Platz in Hamburg eingenommen und ist integraler Bestandteil von Kinder- und Jugendarbeit in Hamburg geworden. Mit einem stetig wachsenden Sportangebot und hochkarätigen Trainern tragen wir den Anforderungen unserer Mitglieder Rechnung, und bieten für jeden Geschmack ansprechenden und fordernden Sport, sei es im Fitness- und Kraftsportbereich, als auch auf der Matte.
Bei allem was erreicht wurde, stellt sich die Frage: Wo sind die Ziele des Atrium Sport e.V.s in der Zukunft?
Sicherlich ist es nicht einfach eine solche Frage im schnellen Wandel der heutigen Zeit punktgenau zu beantworten, doch bei der Fokussierung auf unsere Leitlinien wissen wir woran wir auch in Zukunft immer festhalten und uns innerlich orientieren wollen:
Das Atrium soll immer seinen persönlichen Bezug zu seinen Mitgliedern bewahren. Sport ist etwas mit und zwischen Menschen, wobei wir als Verein den Raum, die soziale Plattform und den Umgang damit bieten wollen. Bei uns ist jeder willkommen, der den Geist der Mitmenschlichkeit und des Sports atmet. In diesem Dreiklang soll jeder die Möglichkeit geboten bekommen, sich nach seinen Wünschen zu entwickeln und zu entfalten.
Das Atrium ist ein Ort der Balance und des Friedens. Egal ob es der Stress auf der Arbeit, Leistungsdruck in der Schule oder die Hektik des Alltags ist, sowie man durch unsere Tür kommt ist es anders. Ob durch das Lächeln der Anderen, gemeinsames Training oder die schlichte Begegnung mit Freunden, im Atrium findet man den Ausgleich, welcher das innere Pendel wieder zur Ruhe kommen lässt. Somit wird Körper, Geist und Seele angesprochen, was die Welt außerhalb unserer Hallen etwas schöner und bunter aussehen lässt.
Das Atrium ist für alle da. Wir erleben es in unserem Vereinsalltag schon heute, dass Sport längst nicht mehr in allen gesellschaftlichen Schichten selbstverständlich ist. Das mag viele Gründe haben, jedoch treten wir im Atrium Sports e.V. in Rahmen unserer Gemeinnützigkeit dafür ein, dass den Menschen mit begrenzten finanziellen Mitteln die gleiche Chance auf unsere Leistungen haben. Wir wollen niemandem die Tür verschließen, und eventuellen Talenten den Weg verbauen, weil es für den einen oder anderen weniger erschwinglich ist. Aus diesem Grund wollen wir uns auch in Zukunft um Sportpatenschaften, Spender oder jegliches anderer soziale Engagement werben, um jedem motivierten Menschen eine Perspektive zu bieten.

Was wir aktuell benötigen:

Aufgrund von Corona Maßnahmen benötigen wir dringend Hilfe!
Als gemeinnütziger Sportverein haben wir im ersten Lockdown keine Hilfe erhalten, mussten aber 4 Monate schließen. Seit nun Oktober ist unser Verein wieder geschlossen und ein Ende des Lockdowns ist aktuell nicht zu sehen.
Selbst mit dem Engagement unserer vielen ehrenamtlichen Trainer und Unterstützer sind wir auf externe Spenden angewiesen.
Selbstverständlich stellen wir für alle Spenden auf unser Spendenkonto „Zuwendungsbescheinigungen nach §10b des Einkommenssteuergesetzes” aus.

Helfen Sie uns das Atrium auch durch diese schwierige Zeit zu steuern und weiterhin erzieherische Plattform für die vielen Kinder und Jugendliche zu bleiben.

Kontoverbindung

Atrium Sports e.V.

IBAN: DE41 2005 0550 1261 1868 92

BIC: HASPDEHHXXX

Bank: Hamburger Sparkasse

Verwendungszweck: Spende

Top