Die Bundeswehr bekommt Krav Maga aus Hamburg

In den Bergen des Erzgebirges versteckt, liegt der Ort Marienberg. Umgeben von bewaldeten Hügeln, verschlungenen Straßen und Wegen erstreckt sich dieser malerische Ort am Fuß eines Hangs und ist Heimat eines Panzergrenadierbataillons. Eine Woche lang sollten unsere Ausbilder des Krav Maga in Hamburg dort die Männer und Frauen ausbilden, fordern und drillen, um die Grundlagen für den militärischen Nahkampf zu legen. Für unseren Trainer Markus bedeutete dieser Auftrag ein „Heimspiel“, war er selbst 12 Jahre lang Panzergrenadier gewesen und kennt sämtliche Abläufe, Bewaffnungen und Einsatzgrundsätze der Einheiten. Dennoch kamen besonders die Erfahrungen der Fremdenlegion von Abdullah Bingöl und Markus den jungen Soldaten sehr zugute, wo beide bereits zusammen trainierten. Ohne lange Umschweife ging es morgens los, Wind und Wetter trotzend wurde sich auf dem Boden gewälzt, geschlagen und gerungen, Waffen abgewehrt und diverse Befreiungen geübt. Erstaunlich war der Einsatzwille der Soldaten, welche anlässlich eines bevorstehenden Auslandseinsatzes besonders engagiert die Ausbildung durchliefen. Am letzten Tag, welcher im Sinne der Infanterie mit permanentem Regen aufwartete, ging es auf die Hindernisbahn. Sowohl im taktischen Vorgehen paarweise als auch als Gruppe wurden die einzelnen Elemente des Nahkampfes gekonnt auch unter Stress umgesetzt. Nach vier Tagen wurde offenbar, was die Bundeswehr ausmacht. Der hohe Wille über das gewohnte Maß hinaus zu arbeiten, die enge Kameradschaft und das klaglose Ertragen, auch wenn die Umstände allen Anlass dazu gäben. Für unsere Krav Maga Ausbilder aus Hamburg wird es sicherlich nicht das letzte Mal sein, dass wir diese Tour unternommen haben, und unsere besten Wünsche gehen an die mutigen Männer und Frauen in Uniform, kommt gesund wieder nach Hause!

Trainer Abdullah gibt sein wissen vom Training bei der Fremdenlegion weiter

Markus erklärt allen Instruktoren “seinen alten Panzer”

Neben des Krav Maga Unterrichts gab es für unsere Ausbilder ein Rahmenprogramm, welches allen Beteiligten ein Lächeln auf das Gesicht zauberte. So durften die Unbeleckten sich unter der Führung von Trainer Markus von Hauff den Schützenpanzer ansehen, in jeden Winkel des 33 Tonnen Fahrzeuges klettern und am eigenen Leib erfahren, was es heißt, ein Grenadier zu sein. Natürlich bekam auch jeder der Hamburger Krav Maga Ausbilder eine Einweisung in alle Handfeuerwaffen, welche sich in einer modernen Bundeswehreinheit finden lassen. Was am Ende als Eindruck blieb, ist der Respekt vor der körperlichen und geistigen Leistung, welche diese Menschen im Einsatz zu erbringen haben. Unser Dank gebührt Stabsfeldwebel Sven Ryberg, welcher sich alle Mühe die Zivilisten wie eine Mutter zu umsorgen und ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Unser Krav Maga Trainier Markus aus Hamburg lernte Sven bei der Fremdenlegion auf Korsika kennen, wo beide sich wie vom Schicksal gewollt über den Weg liefen. Nach einer kurzen Unterhaltung war die Entscheidung gefallen, es sollte eine Krav Maga Ausbildung durch unser Team aus Hamburg und verstärkt durch Abdullah von Krav Maga Authentics stattfinden. Wie bei der Infanterie üblich, hielten beide Wort und das Projekt wurde ein voller Erfolg.

Training für Soldaten umfasst waffenlosen Nahkampf…

… wie auch Kampf mit Schusswaffen

Krav Maga bei den Panzergrenadieren – Eine Erfolgsgeschichte:

Es ist kein Mensch, es ist kein Tier, es ist ein Panzergrenadier! Über keine Waffengattung wird derart viel gescherzt wie über die motorisierten Truppen der Infanterie. Entstanden in den wirren des Weltkriegs, sind sie seit jeher fester Bestandteil aller Armeen dieser Welt und das nicht ohne Grund. Durch den schnellen Wechsel der Kampfweise eignen sich diese Soldaten hervorragend als Ergänzung zu den schweren Kampfpanzern und sind aus dem modernen Orts- und Häuserkampf nicht mehr wegzudenken. Durch die Unterstützung des Schützenpanzers sind die Grenadiere wendig, schnell und vielseitig einsetzbar. Das breite Aufgabenspektrum dieser Einheit macht es ebenfalls unentbehrlich über ein gewisses Fähigkeitsportfolio des Nahkampfes zu verfügen. Im militärischen Kontext ist Krav Maga am häufigsten das Mittel der Wahl, was in sich nicht unbegründet ist. So gilt die Methode des Nahkampfes aus Israel als die effektivste der Welt und wird international auch bei Spezialeinheiten hoch geschätzt. In Deutschland ist die Krav Maga Union, als größter Verband für israelische Selbstverteidigung, sehr oft Ansprechpartner der Behörden und Sicherheitsorgane. Zwar sind viele Krav Maga Trainer der Union ehemalige Soldaten oder haben bei entsprechenden Einheiten trainiert, doch das ist nicht der Hauptgrund. Die Krav Maga Union verfügt über weitreichende Verbindungen zu internationalen Militärs und Sondereinheiten, ist regelmäßig bei den Armeen dieser Welt tätig und unterrichtet ebenfalls bei der berühmten Fremdenlegion Frankreichs. Das breite Spektrum an Fähigkeiten auf der militärischen Ebene wird zudem durch das Polizei Einsatztraining ergänzt, welches innerhalb Deutschlands durch die Union abgehalten wird. Mit facettenreichen und hoch spezialisierten Trainern können so alle Belange der Sicherheit abgedeckt und vermittelt werden. Für das Training der Soldaten und Spezialeinheiten ist weit mehr nötig, als über solide kampfsportliche oder Krav Maga Fähigkeiten zu verfügen. Es bedarf des Wissens um die Funktionsweise der jeweiligen Einheit, Abläufe und Einsatzprotokolle. Ebenfalls sind Waffenkenntnisse notwendig, im Handling sowie im scharfen Schuss. Nur wenige Ausbilder können von sich behaupten derart umfassend und tief geschult zu sein, wie es die Krav Maga Union sicherstellt. Aus diesem Grund ist die Krav Maga Union nicht nur die größte Organisation in Deutschland, sondern auch mit der intensivsten Ausbildung für angehende Instruktoren. Über 5 Wochen hinweg werden die Anwärter entweder in Süddeutschland oder in Hamburg im Krav Maga gründlich geschult, wobei alle Aspekte der Selbstverteidigung tiefergehend austrainiert werden. Termine zur Ausbildung findet Ihr bei der Krav Maga Union.

Egal ob privater Interessent, der lernen will, sich und seine lieben zu schützen, als Polizist oder anderer hoheitlicher Anwender, das Krav Maga Training in Hamburg folgt den Qualitätsstandards der Krav Maga Union. So können wir im Atrium mit Stolz sagen, zu den Besten in Deutschland zu gehören.



Top